Blog counter

Gesundheitliche Beschwerden - Ganzheitliche Radiästhesie, Geomantie und Lebensraumconsulting

LOGO
Direkt zum Seiteninhalt

Gesundheitliche Beschwerden

Elektrobiologie

Einfluss auf den Körper
Das Nervensystem des Menschen ist ein elektromagnetisches, biochemisches
Steuerungssystem und funktioniert mit winzigen Spannungen und Strömen, die durch
die bekannten Methoden wie EKG und EEG physikalisch messbar werden. Die
Spannungen, mit denen der Körper arbeitet sind sehr niedrig und liegen bei etwa 70
mV. Dadurch, dass der Körper des Menschen zu über 80 % aus Wasser besteht und
Wasser ein elektrischer Leiter ist, können sich elektrische und magnetische
Wechselfelder in den Körper einkoppeln. Eisen ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil
des Körpers, wenn auch in viel geringerem Maße; bestimmte Körperbestandteile wie
Blut und Leber beispielsweise sind sehr eisenreich. Elektromagnetische Felder können
sich hier einkoppeln und die natürliche Ausrichtung der Moleküle verändern.


Die folgenden gesundheitlichen Beschwerden sind in Zusammenhang mit
elektromagnetischen Feldern und teils mit Funkwellen aus gepulster Sendetechnik
beobachtet worden (1/2):
Kopfschmerzen und Schlafstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten, Erschöpfungszustände,
Müdigkeit, Depressionen und Reizbarkeit sowie Verhaltensstörungen bei
Kindern wie Hyperaktivität und Aggressivität, Lernstörungen, „Schreibabies“,
Wachstums und Entwicklungsstörungen, Herzrhythmusstörungen und Bluthoch-druck,
Ohrgeräusche (Tinitus), und Schwindel, Augenreizungen und Sehstörungen,
Blutbildveränderungen, Verklumpungen der roten Blutkörperchen, Verschlechterung
aller bereits bestehenden Erkrankungen bis hin zu höherer Leukämieanfälligkeit und
Krebs, insbesondere Gehirntumore.

Aus konkreten Forschungsergebnissen (3) geht hervor, dass es zu Schädigungen der
Erbsubstanz kommen kann, Störungen der Zellkommunikation eintreten können, eine
Beeinflussung des Zentralen Nervensystems erfolgen kann, was zu einer Öffnung der
Blut-Hirnschranke führen kann und somit Tür und Tor für Gifte, Fremdstoffe und
Krankheitserreger offen stehen, die Schwächung des Immunsystems kann die Folge
sein, Beeinträchtigungen des Hormonsystems können eintreten, ein erhöhtes
Krebsrisiko besteht, eine Neigung zu Unfruchtbarkeit, Missbildungen und irregulären
Schwangerschaftsverläufen besteht.

Die Erfahrungsmedizin und immer mehr aktuelle Forschungen liefern
Hinweise und Beweise, dass niederfrequent gepulste Hochfrequenzen,
wie sie von Mobilfunksendeanlagen, Handys, WLAN (drahtloses Internet)
und DECT-Schnurlostelefonen ausgehen, an der Begünstigung und
Auslösung folgender gesundheitlicher Störungen beteiligt sind:

   * Schlafstörungen - Unruhezustände
   * Verspannungszustände - Nervosität
   * depressive Verstimmungen
   * Kopfschmerzen - Tinnitus
   * Konzentrations- und Gedächtnisstörungen
   * Augenreizungen und Grauer Star
   * Lernstörungen/Hyperaktivität bei Kindern
   * erhöhter Blutdruck
   * Herzrhythmusstörungen
   * Migräne - Schwindel
   * Verstärkung der Amalgambelastung
   * Potenz- und Fruchtbarkeitsstörungen
   * Kopftumor - Augenkrebs
   * Blutbildveränderungen und Störungder Blutbildung
   * erhöhte Krebsrate
   * ständige Müdigkeit und Erschöpfung
   * Allergien - Immunschwäche
   * Erbgutschäden


Möglichkeiten zur Ausleitung von Elektrosmogbelastungen
Nachdem eine Elektrosmogbelastung geortet und nach Möglichkeit auch eliminiert
wurde, ist es, wie bei chemischen Giften, die sich im Körper einlagern, manchmal
erforderlich, eine „Entgiftung“ durchzuführen. Auch eine Elektrosmogbelastung kann,
wie oben beschrieben Veränderungen im Körper hervorrufen. Um den Körper wieder
ins natürliche Gleichgewicht zu bringen, helfen unter anderem naturheilkundliche Präparate.
Dies sind zB. die Blütenessenzen nach Dr. Bach, Cherry Plum und Red
Chestnut wie auch der Gingko der speziell bei starker Hochfrequenzbelastung
zB. durch Mobiltelefone gute Dienste leistet.
Auch ist durch eine Bioresonanztherapie eine Verbesserung zu erzielen.

1 Bürgerwelle e.V., Schnurloses DECT Telefon...?, Informationsbroschüre
2 Wolfgang Maes, Stress durch Strom und Strahlung, 2000, S. 75 ff
3 ECOLOG-Studie, Mobilfunk und Gesundheit, 2001

Copyright Peter Zufall - Ganzheitliche Radiästhesie & Geomantie - Stand Februar 2022
Zurück zum Seiteninhalt